Exzellenz und Passion

CompetInnov – Exzellenz und Passion

Sie möchten die richtigen Mitarbeiter finden und binden, die Ihr Unternehmen tatsächlich voranbringen.

Wir unterstützen Sie als Ihr Partner bei der zuverlässigen Prognose des Erfolgs Ihrer Bewerber, Mitarbeiter, Teams und Potentials und wir betrachten gemeinsam das große Ganze.

Unser Komplettpaket orientiert sich eng an Ihren spezifischen Bedürfnissen und deckt alle Bereiche Ihres Führungsprozesses ab.  Unser gemeinsames Ziel ist, Ihre Prozesse auf Augenhöhe zu bringen, gekennzeichnet durch

       Wertschätzung, Mitbestimmung, Transparenz und vor allem Vertrauen.

Diese Elemente haben positiven Einfluss auf die Produktivität und Qualität der Leistung und damit unmittelbar auf den Unternehmenserfolg.

Für den einzelnen MENSCHEN:

Auf der individuellen Ebene beginnen wir mit der Analyse von Arbeitspräferenzen und Verhaltensweisen am Arbeitsplatz gestützt auf online-Analyse-Tools. Die Entwicklung geht zum eingebundenen Mitarbeiter, der selbständig im Interesse des Unternehmens handelt. Die Führungskraft wird zum Coach, der bei der Erreichung dieser Ziele unterstützt.  Ziele werden nicht mehr vorgegeben, sondern gemeinsam vereinbart. Der Mitarbeiter erhält die Möglichkeit, seine persönliche Weiterentwicklung selbst zu steuern. Das Feedback erfolgt in beide Richtungen und fördert so die kooperative Zusammenarbeit.

Dafür muss der Einzelne

·         sich gut kennen,

·         seine Stärken nutzen können und

·         das Vertrauen haben, um Unterstützung bitten zu können.

Diese gelebte Wertschätzung schafft ein Klima des Respekts und der Anerkennung, jeder Mitarbeiter kann offen seine Ideen und Anregungen ohne Angst vor einem Gesichtsverlust vorbringen. Dies erhöht die Effizienz und Kreativität enorm.

Für die Zusammenarbeit im TEAM

Diese Selbsterkenntnis hat nicht nur unmittelbare Auswirkung auf die persönliche Performance und Zufriedenheit, sondern auch auf die Zusammenarbeit im Team.  

Denn zwischen Mitarbeitern, die sich selbst und gegenseitig wertschätzen und respektieren entsteht eine Dynamik, die sich auf alle Entscheidungen und Herangehensweisen auswirkt. Konstruktive, sachbezogene Kritik bringt das Team voran. Persönliche Streitigkeiten können so zumeist vermieden werden.

Eignungsdiagnostik und Talententwicklung stehen hierbei im Vordergrund. Erst wenn jeder seine Stärken, Schwächen und blinden Flecken kennt ist,  ist jeder Einzelne in der Lage, sich wahrhaftig einzubringen und in einem Team einen wertschätzenden, offenen Umgang zu pflegen. 

Die stellenspezifische und unternehmensspezifische Analyse der  Verhaltensweisen, Präferenzen und Potentiale der Kandidaten steht deshalb für uns im Vordergrund.  Wir unterstützen jeden dabei, wichtige Erkenntnisse über sich selbst zu erhalten und diese gewinnbringend für das Unternehmen einzusetzen.

Diesen Weg unterstützen wir vor allem mit dem online Tool

Harrison Assessments

Ein direkter Vergleich zwischen stellenspezifischem Anforderungsprofil und Bewerber/Mitarbeiter zeigt ohne Validitätsverlust Stärken, Schwächen, Entwicklungsbedarfe und Problemfelder auf. Die Analyse zeigt, welche Veränderungen und Entwicklungsmaßnahmen zu einer besseren Leistung führen können. 

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:

http://www.harrisonassessments.de/

Für das UNTERNEHMEN

Daraus können dann effiziente, verantwortungsvolle Teams entstehen, die in gegenseitigem Respekt und Vertrauen die Werte des Unternehmens und seine Ziele verfolgen.

Diese Teams sollen möglichst ergebnisorientiert und sachorientiert arbeiten und in Meetings Ergebnisse erarbeiten, die umsetzbar und realistisch sind und zu denen jeder sich bekennen kann.

Auch hier unterstützen wir Sie mit dem in Deutschland noch recht neuen Ansatz der FACILITATION.

„Facilitation ist die Kunst, die Kraft einer Gruppe durch Dialog und das Streben nach Klarheit zu erschließen, dabei die aktive Beteiligung zu ermöglichen und die Fülle verschiedener Perspektiven zu begrüßen und zu nutzen.” formuliert es die International Association of Facilitators IAF.

Facilitationdient ausschließlich der Sache. Das Thema der Sitzung, des Meetings, oder des Workshops wird vorab klar definiert.

Der inhaltlich vollkommen neutrale Facilitator gibt der Gruppe einen sicheren und klaren Rahmen mit Struktur, Prinzipien, Praktiken und einer klaren Fragestellung vor und achtet auf deren Einhaltung.

Durch immer konzentrierteres Vorgehen und verschiedene Techniken erreicht die Gruppe eine immer stärkere Fokussierung auf den Kern der Thematik und jeder Teilnehmer erhält den Raum, sich zum gestellten Thema oder Anliegen gefahrlos auszudrücken, gehört zu werden und gemeinsam Lösungen zu entwickeln. Am Ende steht ein konkretes Vorhaben oder Ergebnis, zu dessen Einhaltung oder Erreichung sich die Teilnehmer verpflichten und verantwortlich fühlen, da es aus ihrer gemeinsamen Arbeit hervorgegangen ist.

Hier kooperieren wir als Referenten für Deutschland mit der französischen Formapart

formapart.fr/